Seeforelle mit der neuen “Passion Seatrout” von Dega/Jenzi

Neue Rute …und gleich ans Wasser damit!

Zu Ende letzter Woche ist die ganz neue “Passion Seatrout” von Jenzi bei mir angekommen und ich konnte es kaum erwarten damit ans Wasser zu kommen. Wie das leider oft so ist, habe ich es an die Küste nicht geschafft, aber dafür an den Angelsee Thönse, der ist ja auch nicht gerade klein.

Zunächst ging es mir darum festzustellen, ob die Rute auch kleine Ködergewichte gut wirft, denn die größeren um 20g und darüber können ja fast alle Meerforellenruten, mir ging es jedoch um die Sensibilität der Rute.

Nach ca. einer Stunde in der ich die Aktion der Rute bei verschiedenen  Wurfgewichten testete, kam endlich der erste Biss, gleich darauf noch 2 weitere, aber über normale Portionsforellen wollen wir hier eigentlich nicht reden…

Im Drill kraftvoll, bei gut gepufferter Spitzenaktion

Nachdem ich meinen Standort etwas variiert hatte bekam ich einen ordentlichen Einschlag weiter draußen, die Rolle ging… da war sofort ein kräftigerer Fisch zu spüren, der Anschlag hatte gesessen, er hing!

Schöne fette Seeforelle

Nach einigen, strammen Fluchtversuchen konnte ich diese prächtige 65iger Seeforelle keschern, besser konnte sich mir die neue Rute am ersten Tag nicht präsentieren.

Kräftiges Rückgrat, aber auch eine sehr sensible Spitze, die jeden leichten Zupfer sofort gut spürbar auf den Blank überträgt, passt!

Ich kann es kaum erwarten damit an die Küste zu kommen!

Petri,

Björn